EISZEIT. EISENZEIT. mit Gabriele Krone-Schmalz

29. 04. 2024 um Uhr

Lesung & Gespräch

EISZEIT. EISENZEIT.

 

Gabriele Krone-Schmalz liest aktuelle Texte und diskutiert über Krieg, Vorkrieg, verstellte Wege zu Frieden und Solidarität, die Zerstörung kritischer Streitkultur und über die Tugend, kriegsmüde* zu bleiben und auch in schwierigen Zeiten, sich von „den Eigenen nicht täuschen zu lassen“ (Christa Wolf).

 

Moderation: Kerstin Kaiser

 

29. April 2024, 19 Uhr

Rüdersdorf, Kulturhaus

 

Der Eintritt ist kostenfrei. Um eine Spende am Ende der Veranstaltung wird gebeten.

 

Gabriele Krone-Schmalz

studierte Osteuropäische Geschichte, Politische Wissenschaften und Slawistik. Von 1987 bis 1991 war sie Korrespondentin im ARD-Studio Moskau und moderierte anschließend bis 1997 den ARD Kulturweltspiegel. Sie war bis 2022 Professorin für TV und Journalistik an der Hochschule Iserlohn und bis 2023 Mitglied des Lenkungsausschusses des Petersburger Dialogs und ist Mitglied des Deutsch-Russischen Forum. Sie ist Fellow des German Marshall Fund. Gabriele Krone-Schmalz erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen: Dazu zählen unter anderem zweimal der Grimme-Preis und die Puschkin-Medaille. Für die Qualität ihrer Fernsehberichterstattung wurde sie mit dem Bundesverdienstkreuz erster Klasse ausgezeichnet.

 

*"…Kriegsmüde sein, das heißt müde sein des Mordes, müde des Raubes, müde der Lüge, müde der Dummheit, müde des Hungers, müde der Krankheit, müde des Schmutzes, müde des Chaos. War man je zu all dem frisch und munter? … Kriegsmüde hat man immer zu sein, das heißt nicht nachdem, sondern ehe man den Krieg begonnen hat." (K. Kraus)

 

 
 

Veranstaltungsort

Kulturhaus Martin Andersen Nexö

Kalkberger Platz 31
15562 Rüdersdorf bei Berlin

(0179) 3945117‬ Iris Jaeger
(033638) 799797 Kasse Museumspark

E-Mail:
www.museumspark.de/kulturhaus

 

Veranstalter

Museums- und Kultur GmbH Rüdersdorf

Kalkberger Platz 31
15562 Rüdersdorf bei Berlin

(033638) 489910

www.ruedersdorf-kultur.de

 

Weiterführende Links

EISZEIT. EISENZEIT. mit Gabriele Krone-Schmalz
 
Fehlt eine Veranstaltung? [ Hier melden! ]
 
 

Geoportal

zukunft bruecke

brandenburg zeigt herz

nationales projekt ruedersdorf

seenland oderspree

GEMEINDE RÜDERSDORF BEI BERLIN

Die Bürgermeisterin

Hans-Striegelski-Straße 5

15562 Rüdersdorf bei Berlin

 

Postadresse:

Postfach 07

15558 Rüdersdorf bei Berlin

Telefon:  +49 33638 85-0
Telefax:   +49 33638 2602
E-Mail:    info(at)ruedersdorf.de

TOURIST-INFO

AM MUSEUMSPARK RÜDERSDORF

Heinitzstraße 9

15562 Rüdersdorf bei Berlin

 

Telefon: +49 33638 799797