Pfingsttheater: ›Jedermann‹

20. 05. 2024 um Uhr

Jedermann – Theaterklassiker im Museumspark

Inzwischen zur festen Größe in der Region hat sich der „Jedermann“ gemausert. Jährlich wird das „Spiel vom Sterben des reichen Mannes“ von Hugo von Hofmannsthal aufgeführt, inzwischen ist es nach fulminantem Start in Altlandsberg im Rüdersdorfer Museumspark etabliert. Das regionale Ensemble begeistert rund um den ›Jedermann‹, der kurz vor seinem Tod sein ausschweifendes Leben bereut, den fast schon komödiantischen ›Tod‹ sowie die erotische ›Buhlschaft‹ mit einer frischen, bunten Inszenierung des Klassikers – mit eigens komponierter Musik von Thomas Heyn. Aufgeführt wird an der im Schatten liegenden Uferweise am Uhrenturm, einem traumhaften Ort zu Pfingsten.

 

Seinen Ursprung hat der ›Jedermann‹ von Hofmannsthal im englischen Mysterienspiel ›Everyman‹ aus der Mitte des 17. Jahrhunderts. Aber auch Elemente der ›Comedi‹ von Hans Sachs und des Minnegesangs haben in der Geschichte des Jedermann ihren Platz gefunden. Der Tod will den wohlhabenden Jedermann holen und vor seinen Schöpfer führen. Niemand will Jedermann auf diesem Weg begleiten, weder seine Freunde noch sein Vermögen. Er bereut schließlich sein ausschweifendes Leben und tut Buße, wonach ihm Gottes Gnade zuteilwird. Fast alles, was unser Menschenleben beeinflusst – Mut oder Angst, Hingabe, Trotz, Neugier oder Ignoranz werden im ›Jedermann‹ in den Fokus gerückt oder sogar personifiziert. Der Tod, Mammon, der Glaube und andere abstrakte Begriffe treten als Figuren auf. Wann hinterfragen wir, wie wir unser Leben gelebt haben? Wann haben wir das Gefühl, uns wirklich rechtfertigen zu müssen? In dem Moment, in dem Jedermann an der Schwelle zum Tod steht. Gnade, Hoffnung, unsere Buhlschaft, der Glaube, sogar die Mutter und viele der Menschen, die wir entweder unterstützt oder links liegen gelassen haben, tauchen wieder auf und zeichnen ein Bild unseres Lebens. Der Jedermann steckt mit seinen Farben, Zweifeln, Hoffnungen oder Sehnsüchten in jedem von uns. Vielleicht ist das Stück von Hofmannsthal auch deshalb eines der erfolgreichsten und bekanntesten im deutschsprachigen Theater. Erstmals vom großen Max Reinhardt 1911 in Berlin inszeniert, wird es bei den von Hofmannsthal und Reinhardt ins Leben gerufenen Salzburger Festspielen seit 1920 jedes Jahr aufgeführt.

 

Pfingstmontag, 20. Mai 2024 – 16 Uhr

Museumspark Rüdersdorf

 

Tickets 

26,50 € Erwachsene

16,– € Kinder (6 – 16 Jahre)

 

Gruppen ab 8 Personen

22,50 € Erwachsene

 

Tickets gibt's an der Kasse im Museumspark, an allen Vorverkaufsstellen und online zzgl. Gebühren.

Abendkasse: 29,- €

 
 

Veranstaltungsort

Museumspark Rüdersdorf

Heinitzstr. 9
15562 Rüdersdorf bei Berlin

(033638) 799797 Infos & Anmeldungen

E-Mail:
www.museumspark.de

Öffnungszeiten:

April bis Oktober:

10 Uhr - 18 Uhr

 

November bis März:

10.30 - 16 Uhr

 

Veranstalter

Museums- und Kultur GmbH Rüdersdorf

Kalkberger Platz 31
15562 Rüdersdorf bei Berlin

(033638) 489910

www.ruedersdorf-kultur.de

 

Weiterführende Links

Pfingsttheater: ›Jedermann‹
zu den Tickets
 
Fehlt eine Veranstaltung? [ Hier melden! ]
 
 

Geoportal

zukunft bruecke

brandenburg zeigt herz

nationales projekt ruedersdorf

seenland oderspree

GEMEINDE RÜDERSDORF BEI BERLIN

Die Bürgermeisterin

Hans-Striegelski-Straße 5

15562 Rüdersdorf bei Berlin

 

Postadresse:

Postfach 07

15558 Rüdersdorf bei Berlin

Telefon:  +49 33638 85-0
Telefax:   +49 33638 2602
E-Mail:    info(at)ruedersdorf.de

TOURIST-INFO

AM MUSEUMSPARK RÜDERSDORF

Heinitzstraße 9

15562 Rüdersdorf bei Berlin

 

Telefon: +49 33638 799797