SonntagsLese: Prof. Dr. Wolf Eisentraut zu Gast bei Danuta Schmidt

05. 05. 2024 um Uhr

›Zweifach war des Bauens‹ heißt die interessante und beispielhafte Biografie des Architekten und ehemaligen Professors Wolf R. Eisentrauts. Seine grösste Bauaufgabe war der Palast der Republik sowie große Teile Marzahns. Auf drei Ebenen, der privaten, der fachlichen und der gesellschaftlichen Ebene zeigt er im Buch deren Zusammenspiel. 1943 in Chemnitz geboren, studierte Eisentraut ab 1963 an der TU Dresden Architektur. Von 1968 bis 1971 kam er nach Berlin, um in der Experimentalwerkstatt Hermann Henselmanns erste wichtige Erfahrungen zu sammeln. Seither lebt und arbeitet der Architekt in Berlin. 1990 gründete er ein eigenes Büro und wurde erster und zugleich letzter freigewählter Vorsitzender des Bundes der Architekten der DDR. An der TU unterhielt er eine Professur für Gesellschaftsbauten. Nach umfangreicher Bautätigkeit zog sich Eisentraut vor einigen Jahren zurück, um publizistischen Tätigkeiten nachzugehen. ›Das nun erschienene Buch darf vermutlich als wichtigstes Ergebnis dieses neuen Arbeitsschwerpunkts des mittlerweile knapp Achtzigjährigen gelten.‹ schreibt baunetz.

 

Einlass: 10 Uhr, Beginn: 11 Uhr

Eintritt: 22 € - freie Platzwahl

Tickets gibt es online, an der Kasse des Museumsparks oder in der Buchhandlung "Vielseitig" in Friedrichshagen und Rahnsdorf.

 
 

Veranstaltungsort

Kulturhaus Martin Andersen Nexö

Kalkberger Platz 31
15562 Rüdersdorf bei Berlin

(0179) 3945117‬ Iris Jaeger
(033638) 799797 Kasse Museumspark

E-Mail:
www.museumspark.de/kulturhaus

 

Veranstalter

Museums- und Kultur GmbH Rüdersdorf

Kalkberger Platz 31
15562 Rüdersdorf bei Berlin

(033638) 489910

www.ruedersdorf-kultur.de

 

Weiterführende Links

SonntagsLese: Prof. Dr. Wolf Eisentraut zu Gast bei Danuta Schmidt
zu den Tickets
 
Fehlt eine Veranstaltung? [ Hier melden! ]
 
 

Geoportal

zukunft bruecke

brandenburg zeigt herz

nationales projekt ruedersdorf

seenland oderspree

GEMEINDE RÜDERSDORF BEI BERLIN

Die Bürgermeisterin

Hans-Striegelski-Straße 5

15562 Rüdersdorf bei Berlin

 

Postadresse:

Postfach 07

15558 Rüdersdorf bei Berlin

Telefon:  +49 33638 85-0
Telefax:   +49 33638 2602
E-Mail:    info(at)ruedersdorf.de

TOURIST-INFO

AM MUSEUMSPARK RÜDERSDORF

Heinitzstraße 9

15562 Rüdersdorf bei Berlin

 

Telefon: +49 33638 799797