Kalk – eine Rüdersdorfer Geschichte | Teil II

07. 07. 2022 um 18:00 Uhr

Zwangsarbeit in Rüdersdorf während der NS-Zeit

 

Zwangsarbeiter*innen nahmen in der Kriegswirtschaft während des Zweiten Weltkriegs einen gewichtigen Anteil ein. In der Berginspektion Rüdersdorf, die damals zum staatlichen Unternehmen der Preussag AG gehörte, waren zeitweise über 2.000 Zwangsarbeiter*innen tätig. Aus 16 europäischen Ländern kommend machten sie zeitweise über 50% der Belegschaft aus. In Rüdersdorf wurde über die NS-Zwangsarbeit lange Zeit geschwiegen. Erst in den 1990er Jahren und als Anfragen von früheren Zwangsarbeiter:innen das Unternehmen Readymix erreichten, fand eine vermehrte Beschäftigung damit statt.

Wie sah die Zwangsarbeit während des Nationalsozialismus aus und welche Dimensionen nahm sie an? Wie waren die Arbeits- und Lebensbedingungen der Zwangsarbeiter:innen zu dieser Zeit? Was ist über die Zwangsarbeit in Rüdersdorf bekannt? Wie sieht der heutige Umgang mit diesem Teil der Geschichte in Rüdersdorf aus und wie wollen wir daran erinnern?

 

Moderation

Kathrin Jurkat, Dr. des (Historikerin des Museumsparks)

 

Referent*innen

- Thomas Irmer, freier Historiker

- Mitglied des Bunds der Antifaschistinnen und Antifaschisten Märkisch-Oderland (VVN-BdA MOL)

 

Eine Veranstaltungsreihe des Museumsparks Rüdersdorf, des Bergbauvereins Rüdersdorf 1990 e.V. und der Heimatfreunde Rüdersdorf e.V.

unterstützt von der Landeszentrale für politische Bildung Brandenburg

 

Alle die gern teilnehmen würden aber nicht vorort sein können, können gern online teilnehmen.

Zoom-Link: https://zoom.us/j/94530465343?pwd=OTZiWUcwUzVycHBGbm1WVEZqNFFTQT09

 
 

Veranstaltungsort

Museumspark Rüdersdorf

Heinitzstr. 9
15562 Rüdersdorf bei Berlin

Telefon (033638) 799797 Infos & Anmeldungen

www.museumspark.de kasse@museumspark-kulturhaus.de

Öffnungszeiten:
April bis Oktober 10.00 Uhr - 18.00 Uhr
November bis März sind 10.30 - 16.00 Uhr

 

Veranstalter

Museums- und Kultur GmbH Rüdersdorf

Kalkberger Platz 31
15562 Rüdersdorf bei Berlin

Telefon (033638) 489910

www.ruedersdorf-kultur.de

 

Weiterführende Links

Externer Link
 
Fehlt eine Veranstaltung? [ Hier melden! ]
 
 

Geoportal

zukunft bruecke

brandenburg zeigt herz

nationales projekt ruedersdorf

seenland oderspree

GEMEINDE RÜDERSDORF BEI BERLIN

Die Bürgermeisterin

Hans-Striegelski-Straße 5

15562 Rüdersdorf bei Berlin

 

Postadresse:

Postfach 07

15558 Rüdersdorf bei Berlin

Telefon:  +49 33638 85-0
Telefax:   +49 33638 2602
E-Mail:    info(at)ruedersdorf.de

TOURIST-INFO

AM MUSEUMSPARK RÜDERSDORF

Heinitzstraße 9

15562 Rüdersdorf bei Berlin

 

Telefon: +49 33638 799797