+++  Entwurf des Haushaltsplanes für 2020 liegt vor  +++     
     +++  Presseerklärung vom 28.11.2019  +++     
     +++  AKTUELL Schließtage der Gemeindeverwaltung  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Förderprogramm INTERREG

Festigung der deutsch-polnischen Freundschaft im Rahmen des EU-finanzierten Projektes zur wassertouristischen Erschließung der Gemeinden Rüdersdorf und Santok.

 

Das gemeinsame Projekt „Uns verbinden Flüsse - II Etappe. Ausbau der grenzüberschreitenden wassertouristischen Infrastruktur auf dem Gebiet der EPEV“ der Gemeinden Rüdersdorf bei Berlin und Santok wird im Rahmen des Kooperationsprogramms BB-PL INTEREEG V A 2014-2020 innerhalb der Prioritätenachse I Gemeinsamer Erhalt und Nutzung des Natur- und Kulturerbes gefördert.

 

Am 08.08.2018 wurde der Zuwendungsvertrag für das deutsch-polnische Projekt in Santok unterzeichnet. Zusätzlich unterzeichneten die beiden Bürgermeister André Schaller (Rüdersdorf) und Józef Ludniewski (Santok) nochmal eine gemeinsame Partnerschaftserklärung zur Durchführung des deutsch-polnischen INTERREG-Projektes. Dabei bedankten sich die beiden Bürgermeister bei allen an dem Projekt beteiligten Mitarbeiterninnen und Mitarbeitern für das Engagement, insbesondere dem ehemaligen Bürgermeister von Santok Stanislaw Chudzik.

 

Durch das Projekt wird nicht nur die deutsch-polnische Zusammenarbeit gestärkt, sondern auch das Fundament für eine weitere gemeinsame Verständigung gelegt. Mit der Förderung des Projekts werden die beiden Gemeinden die deutsch-polnische Zusammenarbeit noch weiter intensivieren, den Zusammenhalt innerhalb der EU fördern und wichtige Impulse für weitere gemeinsame Projekte setzen.

 

Der Zuwendungsvertrag ebnet den Baubeginn der geplanten Marinas in den beiden Gemeinden und somit ihre erstmalige wassertouristische Erschließung. Neben den Baumaßnahmen wird eine gemeinsame Broschüre erstellt, die den kulturhistorischen Wasserwanderweg von Rüdersdorf nach Santok samt Attraktionen entlang der Wegstrecke präsentiert. Mit Hilfe dieses Projektes wird die kulturtouristische Attraktivität beider Gemeinden sowie das grenzübergreifende gemeinsame Natur- und Kulturerbe gestärkt und gewährleistet.

 

Der Durchführungszeitraum für das Projekt ist vom 01.02.2018 - 31.03.2020 geplant.

Uns verbinden Flüsse
INTERREG Hafen
 
 

GEMEINDE RÜDERSDORF BEI BERLIN

Die Bürgermeisterin

Hans-Striegelski-Straße 5

15562 Rüdersdorf bei Berlin

 

Postadresse:

Postfach 07

15558 Rüdersdorf bei Berlin

Telefon:  +49 33638 85-0
Telefax:   +49 33638 2602
E-Mail:    info(at)ruedersdorf.de

TOURIST-INFO

AM MUSEUMSPARK RÜDERSDORF

Heinitzstraße 9

15562 Rüdersdorf bei Berlin

 

Telefon: +49 33638 799797