normale Schrift einschalten  große Schrift einschalten  sehr große Schrift einschalten   
 
Märker

maerker

Facebook
Das Geoportal Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin
Brandenburg VernetztGemeinde Rüdersdorf
 

Tourismus & Kultur in und um Rüdersdorf

Für alle, die Natur lieben, bietet die Wald- und Seenlandschaft unbegrenzte Möglichkeiten für Wanderungen und Wassersport. Ob Sie lieber surfen, angeln oder eine Paddeltour unternehmen möchten, bleibt Ihnen überlassen.


Haben Sie schon einmal daran gedacht, mit dem Passagierschiff vom Müggelsee bis zum großen Stienitzsee zu fahren? Es gibt auch Charterfahrten auf dem Mühlenfließ, der Verbindung zwischen Kalk- und Stienitzsee. Dabei ist ein Zwischenstopp am Museumspark zu empfehlen. Wenn es etwas abenteuerlicher sein soll, unternehmen Sie vielleicht lieber eine Jeeptour im Kalksteinbruch mit seinen hohen Felswänden. Von April bis Oktober können Sie dort auch jeden Tag an geologischen Führungen teilnehmen. Durch die „Kathedrale des Kalks" (Schachtofenbatterie) und andere eindrucksvolle Bauwerke des früheren Industriezeitalters werden historische Führungen veranstaltet.

 

1908 wurden die schroffen Rüdersdorfer Kalksteinbrüche und seine blauen glasklaren Seen sogar vom Film entdeckt. Die passende Kulisse für die beliebten Alpentragödien und Abenteuerfilme mit exotischem Kolorit. So kämpfte dort "Der Tiger von Eschnapur", wuchs "Das Indische Grabmal", schleppten die Sklaven im DEFA-Film "Hatifa" Rüdersdorfer Kalksteine. Im verlassenen Chemiewerk drehte Jean-Jaques Annaud 2001 den Film "Duell - Enemy at the Gates".

Natürlich bedeutet Rüdersdorfer Kultur viel mehr als noch so berühmte Filme der Vergangenheit. Da ist der Museumspark, das Heimatmuseum und der Wachtelturm in Hennickendorf, dazu manch erstaunliches Denkmal.

 

Die passende Gaststätte bzw. Unterkunft in unserer Gemeinde finden Sie in unserem Flyer "Unterkünfte & Gaststätten".

 

Gaststätten & Unterkünfte