normale Schrift einschalten  große Schrift einschalten  sehr große Schrift einschalten   
 
Facebook
Das Geoportal Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin
Märker
E-Kommune
Brandenburg VernetztGemeinde Rüdersdorf
 

Städtepartnerschaften

Städtepartnerschaften

 

 

Der Verein für Städtepartnerschaft der Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der im Auftrag der Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin deren Städtepartnerschaften pflegt. Finanziert wird der Verein durch die Unterstützung der Gemeinde, durch Spenden und durch die Beiträge seiner Mitglieder.

 

 

 

 

Rüdersdorf hat sechs Partnerstädte:

 

Pierrefitte
Pierrefitte sur Seine seit 1966

Pierrefitte ist eine Stadt im Norden von Paris. Mit der Metro erreicht man in 10 Minuten das Zentrum der Hauptstadt. Unsere Partnerstadt hat 26000 Einwohner auf einer Fläche von 341 ha. Seinen Namen leitet Pierrefitte vom lateinischen  "Petra ficta"  (erstarrter Stein im Boden oder  Hinkelstein) ab. Die Stadt Pierrefitte sur Seine, Land der Weinberge, ist ein Territorium mit einer tausendjährigen Geschichte. Im 9. Jahrhundert gehörte die Stadt der königlichen  Abtei Saint-Denis, sie wurde im 15. Jahrhundert teilweise zerstört. 1870 wurde sie bombardiert und dem Erdboden gleich gemacht. In Pierrefitte lebten bekannte Persönlichkeiten wie der Maler Maurice Utrillo. Die Stadt inspirierte den Künstler, der in seinen ersten Werken die Weinberge, die Kirche und die Straßen von Pierrefitte unsterblich machte.

 

Mit der Stadt Pierrefitte gibt es einen regen Austausch auf vielen Gebieten: Schule, Sport, Feuerwehr, Kindergärten, Ausstellungen von Künstlern, Konzerte usw.

 

Homepage von Pierefitte sur Seine.

 

Nachfolgend der Link zum Vereinbarungsprotokoll vom 05.12.2010.

 

 

110614_Städtepartner_Pierrefitte.jpg

 Bild: 45 Jahre Städtepartnerschaft zu Pierrefitte

 

 
Hemmoor
Hemmoor in Niedersachsen seit 1991

Hemmoor ist eine Stadt mit rd. 8300 Einwohnern auf einer Fläche von 45 qkm und liegt zwischen Cuxhaven und Stade in Niedersachsen. Sie ist aus sechs selbstständigen Gemeinden hervorgegangen.

Mit Hemmoor verbindet uns der Bergbau. Hemmoor ist durch seinen Kreidesee international bekannt, dort finden regelmäßig Wettkämpfe im Apnoetauchen statt. Schützenverein, Gewerbeverein, Feuerwehr und das Kulturhaus sind wichtige Partner für den Austausch mit Hemmoor.

 

Homepage von Hemmoor.

 

 

Lomma
Lomma seit 2007

Lomma ist eine Gemeinde nördlich von Malmö mit rund 20.000 Einwohnern. Noch 1085 Lumaby genannt, ist sie eine am Wasser gelegene Ortschaft in der südschwedischen Provinz Skåne län und der historischen Provinz Schonen. Sie war einst ein Knotenpunkt für Handel auf dem Seeweg, 1872 baute man hier eine Zementfabrik, seit jeher und auch heute noch ist es bekannt für Lehmabbau und ein idealer Urlaubsort.

Vom Sandstrand aus hat man eine gute Sicht auf Kopenhagen. Beliebte Touristenziele sind die Seebrücke, der Campingplatz und die Minigolfanlage.

 

2008 fand ein Schüleraustausch zwischen Lomma und Rüdersdorf bei Berlin statt, bei dem 20 Mädchen und Jungen aus Rüdersdorfer Schulen in die schwedische Partnerstadt gingen und dort Erfahrungen sammelten, die Sprachen Englisch und Schwedisch erlernten bzw. verbesserten und den kulturellen Austausch pflegten.

Bekannte Einwohner von Lomma sind z.B. Ex-Tennisprofi Henrik Sundström (späterer Chef der Stienitzsee Real Estate GmbH), der ehemalige Fußballspieler Roger Ljung und der Künstler Mårten Hultenberg, von dem im Sommer 2008 eine Ausstellung in Rüdersdorf bei Berlin zu sehen war.

 

Homepage von Lomma.

 

 

Popielow
Popielów seit 1997

Popielów ist eine 175,57qkm große Gemeinde in Polen in der Woiwodschaft Oppeln, im westlichen Kreis Opole, etwa 55 km von Breslau entfernt. Sie wird gebildet durch die 12 Schulzenämter (Pfarrein) Popielów, Stare Siołkowice, Karłowice, Strobrawa, Nowe Siołkowice, Kurznie, Lubienia, Kaniów, Rybna, Stare Kolnie, Popielowska Kolnia und Kuźnica Katowska.

Die Gemeinde hat für Ausflüge zwar wenige, jedoch gut erhaltene Denkmäler und historische Gebäude zu bieten und ist dafür umso mehr für eine ausgiebige Naturlandschaft sowie den, die halbe Fläche Popielóws einnehmenden, Naturpark bekannt.

Die Bevölkerung beläuft sich auf 8331 Einwohner, die aus polnischen, deutschen und schlesischen Gebieten stammen.

 

Seit 1997 findet ein reger Kulturaustausch statt. So besuchten z.B. Vertreter der Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin, darunter auch Bürgermeister André Schaller, 2006 anlässlich des Erntedankfestes die Partnerstadt. Und 2009 trafen sich Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Karłowice mit ihren Kameraden aus Rüdersdorf bei Berlin in Popielów, um ihr 10-jähriges Bestehen sowie die gute Zusammenarbeit zu feiern.

 

Homepage von Popielów.

 

  

Schwegenheim
Schwegenheim seit 1991

Der Ortsteil Herzfelde steht mit Schwegenheim in partnerschaftlicher Verbindung.

Die Partnerstadt gehört zum Landkreis Germersheim und ist Teil der Verbandsgemeinde Lingenfeld. Sie zählt 3.091 Einwohner und liegt in der Rheinebene im Pfälzerwald in der Nähe der Stadt Speyer am Rhein.

Die Gegend bietet viele Möglichkeiten für Wanderungen, Radtouren und andere Sportarten.

 

Im Mai 2004 feierte die Gemeinde ihr Partnerschafts-Jubiläum mit der Gemeinde Pichl, zu der auch Vertreter der Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin geladen waren, um an der Festlichkeit teilzunehmen und neue Freundschaften zu knüpfen.

 

Homepage von Schwegenheim.

 
 
Neuburg 
Neuburg am Rhein seit 1992

Die Gemeinde Neuburg am Rhein ist Partnerstadt des Ortsteils Hennickendorf.

Sie liegt an der südöstlichsten Ecke von Rheinland-Pfalz, zwischen Rhein und Lauter bei Rheinstetten und ist die Heimat der 2.518 Einwohner. Nächstgelegene Städte sind Neuburgweier und Karlsruhe.

Aus historischer Sicht war Neuburg am Rhein ursprünglich ein Schiff- und Fischerdorf, Zollpunkt für mittelalterlichen Handel sowie Ort der Goldwäscherei.

Die Besonderheit der Gemeinde liegt in ihrem Standortwechsel Ende des 16. Jahrhunderts begründet. Sie zog zu dieser Zeit, hochwasserbedingt von der rechten auf die linke Seite des Rheins.

Das moderne Stadtbild ist durch noch gut erhaltene Fachwerkhäuser geprägt.

 

Der Kontakt zur Gemeinde Neuburg am Rhein wird durch gelegentliche Besuche gepflegt und immer wieder aufgefrischt.

 

Homepage von Neuburg am Rhein

 

 

Wenn Sie Interesse daran haben mitzumachen, können Sie sich gern bei uns melden.


Verein für Städtepartnerschaft

Franz-Künstler-Siedlung 1b

15562 Rüdersdorf


Herr Bernard (033638) 3353 oder per mail

 

Hier können Sie die Richtlinie zur Förderung von Städtepartnerschaften herunterladen.