normale Schrift einschalten  große Schrift einschalten  sehr große Schrift einschalten   
 
Facebook
Das Geoportal Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin
Märker
E-Kommune
Brandenburg VernetztGemeinde Rüdersdorf
 

Klimaschutz

Auftaktveranstaltung des Klimabeirats

 

Am 23.02.2016 fand im Gemeindezentrum in der Möllenstraße 12 in Herzfelde die Auftaktveranstaltung des neu gegründeten Klimabeirats statt. Unter der Leitung zweier Mitarbeiter des Ingenieur-Büros Seecon wurde den Anwesenden die Bedeutung des in Auftrag gegebenen Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzeptes anhand einer Präsentation erläutert.

 

Die Arbeiten und verschiedenen Aufgabenbereiche der Seecon-Ingenieure wurden dargestellt und an einigen Beispielen erklärt. Die Fragen der Mitglieder konnten weitestgehend geklärt werden. Im Vorfeld zu dieser Veranstaltung konnten die Seecon-Ingenieure durch Zuarbeit verschiedener Akteure schon eine umfangreiche Datenerfassung betreiben, die dazu dient, die Potenziale der Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin zu analysieren.

 

2. Klimabeiratssitzung

In der zweiten Klimabeiratssitzung, die am 20.04.2016 erneut im Gemeindezentrum Herzfelde stattfand, präsentierten die Seecon-Ingenieure die Ergebnisse der Datenauswertung zur Energie- und CO2-Bilanz der Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin sowie erste Potenziale und Maßnahmenvorschläge. Hierbei stellten sie in Aussicht, dass durch zukunftsweisende Sanierungsmaßnahmen sowohl der kommunalen Gebäude (Kitas, Schulen, Turnhallen etc.) und der Straßenbeleuchtung als auch des Gebäudebestands der kommunalen Wohnungsbau-/Wohnungsverwaltungsgesellschaften (WBG Rüdersdorf, KWVG Hennickendorf etc.) zukünftig eine Energie- und CO2-Einsparung von bis zu 55 % erreicht werden kann.

Darüber hinaus wurde mit der Erarbeitung von Eckpunkten für ein energie- und klimapolitisches Leitbild begonnen. Im Vorfeld der Veranstaltung wurden den Mitgliedern des Klimabeirats mehrere energie- und klimapolitische Leitbilder anderer Städte und Gemeinden als Beispiele zugeschickt. Dies erleichterte die Erarbeitung und ließ wesentliche Inhalte eines erfolgreichen Leitbilds für die Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin zielgerichteter definieren. Neben der Entwicklung einer an der Energiestrategie 2030 des Landes Brandenburg orientierten Zielsetzung war es daher wichtig, Aussagen für die Themen Energie- und CO2-Einsparung, Erhöhung der Energieeffizienz, Ausbau Erneuerbarer Energien und umweltfreundliche Mobilität zu formulieren, sodass das Leitbild mit dem Zeithorizont 2030 als Grundlage für die Erarbeitung von Handlungsstrategien und für die Definition von konkreten Maßnahmen und Projekten fungieren kann.

 

3. Klimabeiratssitzung

Am 08.06.2016 fand im Gemeindezentrum Herzfelde die dritte Klimabeiratssitzung zum Integrierten Klimaschutzkonzept der Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin statt. Zu Beginn der Veranstaltung wurden weitere Einsparpotenziale durch Maßnahmen in den Bereichen Straßenbeleuchtung, Photovoltaik-Aufdachanlagen, Solar- und Geothermie sowie Verkehr von den Seecon-Ingenieuren vorgestellt. Zudem präsentierten Vertreter von Vattenfall und CEMEX ihr Unternehmen sowie ihre derzeitigen Projekte im Bereich Energieeffizienz, um Schnittstellen zu den energie- und klimapolitischen Bestrebungen der Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin identifizieren zu können.

Im Anschluss wurde der von Seecon entwickelte und bereits vor der Veranstaltung verteilte Maßnahmenkatalog von den Mitgliedern des Klimabeirats intensiv auf seine Anwendungsmöglichkeit in der Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin diskutiert. Einige der Maßnahmen aus den sechs Handlungsfeldern (Entwicklung/Raumordnung, Kommunale Gebäude/Anlagen, Ver- und Entsorgung, Mobilität, Interne Organisation und Kommunikation/Kooperation) wurden als nicht sinnvoll erachtet und entfallen künftig, andere Maßnahmenvorschläge wurden neu in den Katalog aufgenommen. Bis Mitte Juli findet eine Priorisierung der einzelnen Maßnahmen durch die Mitglieder des Klimabeirats statt.

Das Leitbild und der vorläufige Endbericht zum Integrierten Klimaschutzkonzept befinden sich zurzeit noch in Überarbeitung und werden auf der letzten Klimabeiratssitzung vorgestellt bzw. abschließend diskutiert. Bis zum Herbst 2016 soll der Endbericht zum Integrierten Klimaschutzkonzept der Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin vorliegen, um anschließend im Umweltausschuss und der Gemeindevertreterversammlung präsentiert werden zu können.

Die nächste und letzte Klimabeiratssitzung, bei welcher der Maßnahmenkatalog und das Leitbild abschließend vorgestellt werden, findet voraussichtlich Mitte September 2016 statt.

 

4. Klimabeiratssitzung

Am 21.09.2016 fand um 18 Uhr im Gemeindezentrum in der Möllenstraße 12 in Herzfelde die vierte Sitzung des Klimabeirates statt. Nachdem in den letzten Sitzungen verschiedene Potenziale sowie Maßnahmen zur Energie- und CO2-Einsparung herausgearbeitet und durch die Klimabeiratsmitglieder priorisiert wurden, diskutierten die Mitglieder nun abschließend den vorläufigen Endbericht zum Integrierten Klimaschutzkonzept der Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin. Insbesondere das „Energie- und klimapolitische Leitbild der Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin 2030“ wurde eingehend überprüft und dessen einzelne Zielsetzungen und Handlungsfelder endgültig abgestimmt.

Der Endbericht zum Integrierten Klimaschutzkonzept wird am 18.10.16 im Umwelt- und Gesundheitsausschuss  präsentiert. Das Gesamtkonzept umfasst neben dem Leitbild, Zielen und der Maßnahmenliste mehr als 150 Seiten Analyse und gute Beispiele.

Am 03.11.2016 in der Gemeindevertretersitzung soll das Klimaschutzkonzept beschlossen werden. Alle weiteren zukünftigen Schritte in Richtung Klimaschutz können an den Maßnahmen des Klimaschutzkonzeptes gemessen werden. Das Konzept ist nicht starr, sondern soll jährlich überprüft und angepasst werden.

 

Informationen rund um das Thema Klimaschutz:

 

 

Interessierte Bürger sind weiterhin herzlich eingeladen sich für die Mitarbeit im Klimabeirat zu bewerben.

Die Bewerbungen sind schriftlich beim Bauamt, FB III einzureichen

 

Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin

Fachberei III

Frau Dorothee Schulz

Puschkinstraße 5

15562 Rüdersdorf bei Berlin

Kennwort: "Klimabeirat“