Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Aktuelles von der Freiwilligen Feuerwehr

Rüdersdorf bei Berlin, den 19. 04. 2021

Bereits seit Februar ist in die Gerätehäuser der Freiwilligen Feuerwehr Rüdersdorf bei Berlin wieder „mehr Leben“ zurückgekehrt. Nachdem wir, trotz Corona, nun unsere regelmäßigen Ausbildungsdienste wieder durchführen, möchte ich es nicht versäumen Sie über den aktuellen Stand in Ihrer Freiwilligen Feuerwehr zu informieren.

 

Am 18. März fand im Gerätehaus der Ortsfeuerwehr Rüdersdorf die erste Führungskräftefortbildung statt. In dieser „Auftaktveranstaltung“ präsentierte ich den Führungskräften aller drei Ortswehren, welche Gedanken wir, mein Stellvertreter Mario Strutzke und ich, zusammen getragen haben und warum es zukünftig regelmäßig Führungskräftefortbildungen geben soll. Ebenso wurden die Gedanken der einzelnen Führungskräfte zusammengetragen. Auch in dieser Runde durfte ich wieder mit Begeisterung feststellen, dass es in der Freiwilligen Feuerwehr Rüdersdorf bei Berlin einen super Zusammenhalt gibt und sich jede einzelne Kameradin und jeder einzelne Kamerad mit dem Weiterkommen unserer Feuerwehr beschäftigt. Nun wird für die zukünftigen Fortbildungen ein „Fahrplan“ erstellt, in dem die zusammengetragenen Gedanken eingeflochten werden.

 

Da es ungewiss ist, ob wir in diesem Jahr einen gemeinsamen Kameradschaftsabend durchführen werden bzw. dürfen, haben wir diesen Termin für eine ganz besondere Auszeichnung eines Rüdersdorfer Kameraden genutzt. Matthias Krohn ist seit 2018 Einsatzkraft der Ortsfeuerwehr Rüdersdorf und war zuvor in der Freiwilligen Feuerwehr Lichterfelde langjährig aktiv. Ich durfte dem  Kameraden Krohn die Treuemedaille in Gold für „40 Jahre treue Dienste in der Feuerwehr“ des Landes Brandenburg überreichen. Auch an dieser Stelle nochmals meine aller herzlichsten Glückwünsche für diese sehr wohl verdiente Auszeichnung. Ich wünsche Dir, lieber Matthias, weiterhin viel Freude in „deiner“ Feuerwehr und du uns noch lange als engagierter Kamerad erhalten bleibst, WEITER SO!!!

 

Auf die Auszeichnung „40 Jahre treue Dienste in der Feuerwehr“ müssen die Kamerad*innen, die an der diesjährigen Truppmann-Ausbildung teilgenommen haben, noch einen „kleinen“ Moment warten. In der Zeit vom 20.02. bis zum 17.04.21 fand an insgesamt vier Samstagen die Ausbildung zum Truppmann statt. Zehn Kamerad*innen der Feuerwehr Rüdersdorf bei Berlin und ein Kamerad aus Woltersdorf wurden in diesem Lehrgang auf den Ernst des „Feuerwehrlebens“ vorbereitet. An den vier Ausbildungstagen wurde den Kamerad*innen in Theorie und Praxis das Grundwissen für den aktiven Feuerwehrdienst vermittelt. Am letzten Tag der Ausbildung stand nun die praktische Prüfung auf dem „Stundenplan“. Nach einer Generalprobe wurden zwei Einsatzübungen als Prüfung durchgeführt. Die Funktionsverteilung unter den Kamerad*innen erfolgte durch ein Losverfahren. Mit einer Nebelmaschine wurde das Übungsobjekt, ein leerstehendes Wohnhaus, vorbereitet. Bei beinahe „Null-Sicht“ ging es für die Prüfungsteilnehmenden, nach dem Einsatzbefehl des Gruppenführers, an die Brandbekämpfung und Menschenrettung. Die Prüfungskommission, Kamerad Matti Schuckert (Ortswehrführer Ortsfeuerwehr Herzfelde), Kamerad Philipp Apitz (stellvertretender Ortswehrführer Ortsfeuerwehr Hennickendorf) und ich, hatte im Anschluss beider Einsatzübungen nur sehr wenige Anmerkungen. So konnten wir allen zehn Lehrgangsteilnehmenden zur bestandenen Prüfung gratulieren. Ein Kamerad der Ortsfeuerwehr Hennickendorf konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht an dieser Prüfung teilnehmen, diese wird zum passenden Zeitpunkt selbstverständlich nachgeholt. Ich möchte mich an dieser Stelle bei den Kameraden Eddi Plicht und Mario Krippner bedanken. Beide Kameraden haben mich tatkräftig und mit viel Engagement bei der Durchführung dieses Lehrgangs unterstützt.

 

Folgende Kamerad*innen haben die Truppmann-Ausbildung erfolgreich absolviert:

 

  • Jeremy Brietzke (Ortsfeuerwehr Hennickendorf)
  • Jeremy Schubert (Ortsfeuerwehr Hennickendorf)
  • Franka-Pauline Trötsch (Ortsfeuerwehr Hennickendorf)
  • Monty-Brian Albrecht (Ortsfeuerwehr Herzfelde)
  • Marie-Josephine Hoffmann (Ortsfeuerwehr Herzfelde)
  • Dennis Kretschmer (Ortsfeuerwehr Herzfelde)
  • Thomas Meller (Ortsfeuerwehr Herzfelde)
  • Detlef Nyga (Ortsfeuerwehr Rüdersdorf)
  • Matthias Preuß (Ortsfeuerwehr Rüdersdorf)
  • Jens Pillibeit (Freiwillige Feuerwehr Woltersdorf)

 

 

Mit den besten Grüßen

 

Bleiben Sie gesund!

 

Björn Hanneck

Wehrführer

 

 

Abbildung: Truppmann (Foto von Philipp Apitz)

 
 
 

Geoportalzukunft brueckebrandenburg zeigt herznationales projekt ruedersdorfseenland oderspree 

GEMEINDE RÜDERSDORF BEI BERLIN

Die Bürgermeisterin

Hans-Striegelski-Straße 5

15562 Rüdersdorf bei Berlin

 

Postadresse:

Postfach 07

15558 Rüdersdorf bei Berlin

Telefon:  +49 33638 85-0
Telefax:   +49 33638 2602
E-Mail:    info(at)ruedersdorf.de

TOURIST-INFO

AM MUSEUMSPARK RÜDERSDORF

Heinitzstraße 9

15562 Rüdersdorf bei Berlin

 

Telefon: +49 33638 799797