Link verschicken   Drucken
 

Kameradschaftsabend der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin

Rüdersdorf bei Berlin, den 16. 09. 2020

Am 12.09.2020 fand unter Einschränkungen aufgrund der Corona-Bedingungen der Kameradschaftsabend der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin statt.

 

Ursprünglich war er schon für den 21.03.2020 geplant, musste dann jedoch wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. Die Kameradinnen und Kameraden haben dadurch lange auf ihre Beförderungen und Ehrungen warten müssen.

 

Wir bedauern sehr, dass der langjährige Fachbereichsleiter, Jörg Lehmann, Anfang 2020 verstarb. Das Mitglied der Ortsfeuerwehr Rüdersdorf, Kamerad Erwin Karge, ist leider im Mai dieses Jahres ebenfalls verstorben.

 

Im Jahr 2019 gab es 426 Alarmierungen für die drei Ortsfeuerwehren. Davon befanden sich die Einsatzorte in 128 Fällen außerhalb des eigenen Ausrückebereichs und in 298 Fällen innerhalb. Bis zum 11.09.2020 gab es bereits 276 Alarmierungen.

 

Die vielen Stunden für Ausbildungen, Wartungsdienste und vieles mehr können gar nicht im Einzelnen aufgelistet werden. Für die Kameraden aller drei Ortsfeuerwehren gehen diese in die Tausende.

 

Die Veranstaltung dient dazu, DANKE zu sagen. Die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus. Sie sind keine Berufsfeuerwehr, sondern opfern ihre Freizeit, um anderen Menschen und Tieren zu helfen, wenn diese in Not geraten sind. Sie schützen Sachwerte und darüber hinaus sichern sie Veranstaltungen ab, betreiben Öffentlichkeitsarbeit, bilden Kinder und Jugendliche aus und freuen sich über jeden Neuzugang (auch als Quereinsteiger), der sie bei dieser Arbeit unterstützt.

 

Der Dank gilt aber nicht nur den Kameradinnen und Kameraden, sondern auch deren Familien. Sie müssen oft auf ihre bessere Hälfte verzichten, wenn diese gerade bei einem Feuerwehreinsatz tätig ist.

 

In diesem Jahr konnte die Gemeinde Rüdersdorf den Kameraden einen neuen Gerätewagen Nachschub und 2 Rettungsboote übergeben.

 

Unser Dank gilt auch dem ehemaligen Wehrführer, Kamerad Wittke, und dem stellvertretenden Wehrführer, Kamerad Uwe Behr. Beide traten aus beruflichen Gründen von ihren Funktionen zurück.

 

Folgende Beförderungen und Ehrungen wurden vorgenommen:

 

Beförderungen

 

Feuerwehranwärter

Schulz, Tim (Hennickendorf)

 

Feuerwehrmann

Nyga, Detlef (Rüdersdorf)

Otto, Alexander (Rüdersdorf)

Preuß, Matthias (Rüdersdorf)

Meller, Thomas (Herzfelde)

Hoffmann Marie Josephine (Herzfelde)

Albrecht, Monty Brain (Herzfelde)

 

Oberfeuerwehrmann

Hartwig, Michael (Rüdersdorf)

Jahn, Ronny (Rüdersdorf)

Henze, Tim (Herzfelde)

Plicht, Eddie (Herzfelde)

 

Hauptfeuerwehrmann

Tollkühn, Danny  (Rüdersdorf)

Zipper, Dominik (Rüdersdorf)

Czysnowski, Marco (Herzfelde)

Lindstedt, Romano (Herzfelde)

Voigt, Denny (Herzfelde)

 

Löschmeister

Esche, Peter (Hennickendorf)

 

Oberlöschmeister

Schmiedecke, Karsten (Rüdersdorf)

Sendel, Maximilian (Rüdersdorf)

Sahr, Dennis (Rüdersdorf)

 

Hauptlöschmeister

Apitz, Philipp (Hennickendorf)

Wernitz, Carolin (Rüdersdorf)

 

Brandmeister

Schuckert, Matti (Herzfelde)

Haase, Mario (Hennickendorf)

Hauptbrandmeister

Spindler, Frank (Hennickendorf)

 

Ehrungen / Würdigungen

Treue Dienste 2019:

10 Jahre: Zipper, Dominik                  

10 Jahre: Buchholz, Bernd 

10 Jahre: Stinn, Gunnar 

10 Jahre: Hinz, Uwe

20 Jahre: Matti Schuckert

20 Jahre: Troschka-Jaeger, Steve

20 Jahre: Rogoll, Eik  

40 Jahre: Pranzner, Uwe

40 Jahre: Schewski, Egbert 

40 Jahre: Schwericke, Bernd 

70 Jahre: Wehrmann, Heinz

 

für 2020:

30 Jahre: Lehnert, Maik 

40 Jahre: Strübing, Dieter   

40 Jahre: Griewahn, Jörg     

20 Jahre: Braun, Gero

20 Jahre: Lindstedt, Tino 

50 Jahre: Grzebyta, Hartmut

50 Jahre: Rossow, Willi

 

Es wurde an den neuen Gemeindewehrführer, Kamerad Björn Hanneck, die Bestellungsurkunde übergeben. Weiterhin wurde dem Kameraden der Ortsfeuerwehr, Daniel Smyczek, seine Bestellungsurkunde zum Ortswehrführer überreicht sowie dem Kameraden Philipp Apitz seine Bestellungsurkunde zum amtierenden stellvertretenden Ortswehrführer der Ortsfeuerwehr Hennickendorf.

 

Truppmann I-Ausbildung bestanden

Preuß, Matthias

Nyga, Detlef

Meller, Thomas

Hoffmann, Marie Josephine

Albrecht, Monty Brain

 

Atemschutzgeräteträger

Meller, Thomas

Henze, Tim

Plicht, Eddie

Hoffmann, Marie Josephine

 

Gruppenführer

Esche, Peter

 

Dankeschön

Berndt, Stefan                     11 Jahre Jugendgruppenleiter

Jaeger, Juliane                   Jugendgruppenleiterin

Spindler, Frank                   Jugendgruppenleiter

Dieter Strübing                    Versorgung

Roland Kurzawa                 Versorgung

Jörn Schuckert                    Versorgung

 

Ehrennadel in Silber am Bande des Kreisfeuerwehrverbandes MOL e.V.

Daniel Smyczek                 

 

Ehrennadel in Gold des Kreisfeuerwehrverbandes MOL e.V.

Ute Rusch                           

 

Kamerad Björn Hanneck trat als Wehrführer in die Fußstapfen der Kameraden Olaf Wittke und Uwe Behr. Er wurde für die nächsten 6 Jahre als Wehrführer bestellt.

 

Durch die Übernahme der Funktion als Wehrführer durch Kamerad Hanneck, der bis dato stellvertretender Ortswehrführer in Hennickendorf war, musste die Anhörung für den stellvertretenden Ortswehrführer in Hennickendorf durchgeführt werden. Für die nächsten 2 Jahre wurde Kamerad Philipp Apitz zum stellvertretenden Ortswehrführer bestellt.

 

Ein neuer stellvertretender Wehrführer musste ebenfalls bestellt werden, da Kamerad Behr sich aus beruflichen Gründen nicht noch einmal zur Wahl stellen konnte. Sollte das Benehmen mit dem Landkreis Märkisch-Oderland hergestellt werden können, wird Kamerad Mario Strutzke aus der Ortsfeuerwehr Rüdersdorf, befristet diese Funktion für 2 Jahre ausüben.

 

Allen neuen Funktionsträgern wünschen wir viel Engagement und Erfolg bei ihrer Arbeit und danken allen Mitgliedern unserer Feuerwehr. Kommt immer wieder gesund aus den Einsätzen zurück!

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Kameradschaftsabend der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin

 
 

GEMEINDE RÜDERSDORF BEI BERLIN

Die Bürgermeisterin

Hans-Striegelski-Straße 5

15562 Rüdersdorf bei Berlin

 

Postadresse:

Postfach 07

15558 Rüdersdorf bei Berlin

Telefon:  +49 33638 85-0
Telefax:   +49 33638 2602
E-Mail:    info(at)ruedersdorf.de

TOURIST-INFO

AM MUSEUMSPARK RÜDERSDORF

Heinitzstraße 9

15562 Rüdersdorf bei Berlin

 

Telefon: +49 33638 799797