+++  Aufruf - Briefe sollen Freude schenken!  +++     
     +++  Versorgung mit Abfallsäcken  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Nutzung der Trauerhallen ab Dienstag, den 24.03.2020 untersagt

Rüdersdorf bei Berlin, den 23. 03. 2020

Bei einem Todesfall gemeinsam im Rahmen einer Trauerfeier Abschied nehmen zu können, ist ein wesentlicher Bestandteil der Trauerbewältigung. Gleichwohl sieht sich die Gemeinde Rüdersdorf  bei Berlin gezwungen, die Nutzung der Trauerhallen ab Dienstag, den 24.03.2020 bis auf Widerruf zu untersagen.

 

Die Trauerfeier kann gemäß § 11 Absatz 3 Nr. 2 Buchstabe h der SARS-CoV-2 Eindämmungsverordnung vom 22.03.2020 im engsten Familienkreis direkt am Grab vorgenommen werden.

 

Begründung:
Auf Grund der fortschreitenden Corona-Pandemie und der vom Land Brandenburg nochmals verschärften Corona-Eindämmungsverordnung hält es die Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin zum Schutze aller Beteiligen für geboten, bis auf Widerruf die Nutzung der Trauerhallen zu untersagen. Alternativ bietet es sich an, Beisetzungen im Stillen vornehmen zu lassen und die Trauerfeierlichkeiten nachzuholen.

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Nutzung der Trauerhallen ab Dienstag, den 24.03.2020 untersagt

 
 

GEMEINDE RÜDERSDORF BEI BERLIN

Die Bürgermeisterin

Hans-Striegelski-Straße 5

15562 Rüdersdorf bei Berlin

 

Postadresse:

Postfach 07

15558 Rüdersdorf bei Berlin

Telefon:  +49 33638 85-0
Telefax:   +49 33638 2602
E-Mail:    info(at)ruedersdorf.de

TOURIST-INFO

AM MUSEUMSPARK RÜDERSDORF

Heinitzstraße 9

15562 Rüdersdorf bei Berlin

 

Telefon: +49 33638 799797