Link verschicken   Drucken
 

Neue LEADER-Anträge in der LAG Märkische Seen freigegeben

Rüdersdorf bei Berlin, den 29.11.2018

Der Vorstand der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Märkische Seen e.V. hat am 21. November 2018 das 11. Projektauswahlverfahren der aktuellen Förderperiode 2014 – 2020 durchgeführt und ermöglicht 11 weiteren Vorhaben eine Antragstellung aus dem EU-Förderprogramm LEADER.

 

Für den 11. Ordnungstermin mit einem vorgesehenen Fördervolumen von 2,8 Mio. € hatten sich 11 Vorhaben mit einem Gesamtinvestitionsvolumen in Höhe von etwa 3,3 Mio. € beworben. Im Rahmen des Projektauswahlverfahrens konnten alle Vorhaben die erforderliche Mindestpunktzahl erreichen und somit für eine Förderung befürwortet werden. Damit ist nun der Weg frei für das Kneipp-Bildungs- und Kreativitätszentrum in Buckow, das auch die Gestaltung der Außenanlagen und die Sanierung der Turnhalle mit einschließt. Mittels einer Förderung sollen auch die Stege am Klostersee in Altfriedland, die

Umnutzung des Schweizer Hauses auf dem Gut Prädikow oder die Erweiterung der Außenanlagen am Bürgerhaus in Bruchmühle ermöglicht werden. Freuen können sich auch private Investoren in Buckow, Kolpin und Waldsieversdorf. Bei den Partnern im Landkreis Oder-Spree soll am Spreecurry in Hangelsberg ein Marktplatz entstehen, der die wasserseitige Gestaltung abrundet, während in Spreenhagen

der alte Jugendclub für eine gemeindliche Nutzung umgebaut werden soll.

 

Positiv befürwortet hat der Vorstand auch Vorhaben, die aus der Gemeinschaftsaufgabe Agrar- und Küstenschutz (GAK) gefördert werden sollen. Förderanträge können damit für die Erweiterung des Stadtcampus in Altlandsberg und zwei kleinere Dorferneuerungsvorhaben gestellt werden. Private Antragsteller, die für 2020 einen Förderantrag für eine Dorferneuerungsmaßnahme stellen wollen, müssen bis zum 31. Juli 2019 einen Antrag beim Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und

Flurneuordnung stellen.

 

Insgesamt wurden damit 118 Projekte mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von annähernd 31,6 Mio. € auf den Weg gebracht. Die vollständige Liste ist auf der Webseite der LAG zu finden.

 

Projektträger, die zum XII. Ordnungstermin mit Stichtag 13. Februar 2019 ein Projekt zur Förderung einreichen wollen, sollten frühzeitig Kontakt zur Geschäftsstelle aufnehmen, um die Rahmenbedingungen des Verfahrens zu klären.

 

Weitere Informationen: www.lag-maerkische-seen.de, Tel. 030/9799 259 14, regionalmanagement(at)lag-maerkische-seen.de

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Neue LEADER-Anträge in der LAG Märkische Seen freigegeben

 
 

GEMEINDE RÜDERSDORF BEI BERLIN

Der Bürgermeister

Hans-Striegelski-Straße 5

15562 Rüdersdorf bei Berlin

 

Postadresse:

Postfach 07

15558 Rüdersdorf bei Berlin

Telefon:  +49 33638 85-0
Telefax:   +49 33638 2602
E-Mail:    info(at)ruedersdorf.de

TOURIST-INFO

AM MUSEUMSPARK RÜDERSDORF

Heinitzstraße 11

15562 Rüdersdorf bei Berlin

 

Telefon: +49 33638 799797