MITARBEITER/IN gesucht! 

Es gibt neue

Stellenausschreibungen

 

 

Herzlich WILLKOMMEN

auf unserer neuen Webseite.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Freude!

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 
Link verschicken   Drucken
 

Das waren: Die Rüdersdorfer Gesundheitstage 2018

Rüdersdorf bei Berlin, den 12.09.2018

 

Bei wunderschönem Wetter starteten die diesjährigen Rüdersdorfer Gesundheitstage am Montag, den 03.09.2018. Traditionell wurde die Gesundheitswoche um 14.00 Uhr mit dem Tanz im Kulturhaus Rüdersdorf eröffnet. Dabei fanden sich zahlreiche Tanzgruppen aus Rüdersdorf und Umgebung ein, sogar der weite Weg aus Teltow oder Ludwigsfelde wurde nicht gescheut. Begrüßt wurden die erwartungsvollen Tänzer und Tänzerinnen von der stellvertretenden Bürgermeisterin Petra Schulz und der Organisatorin Erika Nowak. Durch ihre besondere Hingabe und Moderation wurde der Nachmittag zu einem wundervollen Auftakt. Mit viel Begeisterung und Enthusiasmus zeigte jede Tanzgruppe eine eigene Choreographie zum Teil sogar mit eigener Kostümierung sowie einem Tanz, der zum Mitmachen einlud. Bei den Gesellschaftstänzen war eine rege und fröhliche Beteiligung jederzeit gewiss. Nach einer wohlverdienten Kaffee- und Kuchenpause ging es mit neuer Energie bis in den späten Nachmittag hinein. Ein abschließendes Highlight boten dieses Jahr die Bauchtänzerinnen aus Erkner mit ihrer Darbietung.

Der Dienstag begann mit der alljährlichen Fahrradtour durch die Gemeinde. Gestartet wurde dieses Jahr am Gemeindezentrum Herzfelde. Insgesamt radelten knapp 20 Teilnehmer sowie der Bürgermeister, André Schaller, mit. Für die Absicherung sorgte die Motorradstaffel der Johanniter. Erste Anlaufstelle war die Brücken-Apotheke in Rüdersdorf. Dort wurde die Fahrradgruppe mit einem Magnesiumdrink und einem liebevoll vorbereitetem Basilikum-Aroma begrüßt. Auf dem Weg zur nächsten Station kam es zu einem „Überfall“ der Umweltdetektive. In einem spannenden Vortrag wurde auf die Müllverschmutzung der Mutter „Erde“ hingewiesen, um die Teilnehmer für das Thema zu sensibilisieren und zu motivieren selbst was Gutes für die Umwelt zu tun. Mit schmackhaften Brezeln, einer Erfrischung und einer sportlichen Einlage in Form von Dehnungs- und Aufwärmübungen wurden die Radler vor der Immanuel Klinik Rüdersdorf empfangen. Anschließend ging es gleich nebenan zur Klinik am See, die mit einem reichhaltigen Obstbüffet und selbstkreierten Smoothies aufwarteten. Des Weiteren gab es dort die Möglichkeit, den Bluthochdruck und den Puls messen zulassen. Nach der Stärkung und den letzten Metern kamen die Radfahrer Punkt Zwölf am Rüdersdorfer Gesundheitsmarkt an. Der Bürgermeister bedankte sich bei den Anwesenden für ihr sportliches Engagement in Form von Urkunden. Vor Ort konnte man sich bei zahlreichen Ständen auf dem Marktplatz über gesundheitliche Aspekte informieren, so zum Beispiel bei dem Sportverein SV„Glück auf“ e.V., der Johanniter Unfallhilfe, der Volkssolidarität Rüdersdorf, der Gemeinde Rüdersdorf und weitern Ständen.

Am Mittwoch, den 05.09.2018 fand im Kulturhaus Rüdersdorf der Kindertag statt. Insgesamt haben ca. 100 Kinder der 4. Klasse aus Hennickendorf und Rüdersdorf teilgenommen. Dabei bildeten elf Stationen einen Parcours, der die Schüler zum Mitmachen einlud. Durch das kreative und einfallsreiche Aufgebot der Stände hatten die Kinder sichtlich Spaß. Es wurden sowohl motorische als auch geistige Fähigkeiten abverlangt. Neben sportlichen Aktivitäten beim Rüdersdorfer Ruderverein Kalkberge e.V., dem MSV 19 Rüdersdorf e.V. und dem SV Glück auf Rüdersdorf e.V., sorgte die Immanuel Klinik Rüdersdorf für eine Sensibilisierung rund um die Themen Hygiene und Gesundheit. An den Ständen des CJD und des Streetworkers Dieter Müller wurden die Sinne der kleinen Teilnehmer geschult - Fühlen, Riechen, Schmecken.
Damit die Kinder alle Stationen durchlaufen konnten, erfolgte der Wechsel in regelmäßigen Zeitabständen. Zum erfolgreichen Abschluss erhielten die Kinder eine Urkunde und eine kleine Aufmerksamkeit der Gemeinde.

Am Freitag, den 07.09.2018 fand ab 10.00 Uhr die Gesprächsrunde der Selbsthilfegruppen im Rüdersdorfer Rathaus statt. Dort konnten sich die Selbsthilfegruppen austauschen und miteinander ins Gespräch kommen. Moderiert wurde die Veranstaltung von Antje Kircheis.

Im Anschluss wurde dann um 12.00 Uhr die Bürgerausstellung „Bewegt und mobil älter werden!“ eröffnet. Die Ausstellung kann noch bis zum 31.10.2018 zu den Öffnungszeiten im Rathaus besichtigt werden.

Am Sonnabend fand die erste Ernte-Aktion im Rahmen der Rüdersdorfer Gesundheitstage statt. Auf der 50Hertz-Entdecker-Wiese in Tasdorf wurden fleißig Äpfel gepflückt und vor Ort zu Saft verarbeitet. Jeder Besucher konnte sich dann den frisch gepressten Saft oder einen Apfel mitnehmen. Die 50Hertz-Entdecker-Wiese ist eine Ausgleichsfläche der Firma 50Hertz, die auf dieser Fläche vor 10 Jahren eine Streuobstwiese angelegt haben. In Zusammenarbeit mit mundraub wird diese Fläche nun aktiv für die Umweltbildung genutzt.

In diesem Jahr boten die 17. Rüdersdorfer Gesundheitstage ein vielseitiges Angebot für große und kleine Besucher. Viele weitere Veranstaltungen, Vorträge und Schnupperkurse boten in dieser Woche die Möglichkeit, sich zu informieren oder sich aktiv zu betätigen. Wir möchten uns bei allen Teilnehmern für Ihre Unterstützung bedanken und freuen uns auf die 18. Rüdersdorfer Gesundheitstage.

 

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Das waren: Die Rüdersdorfer Gesundheitstage 2018

Fotoserien

 
 

GEMEINDE RÜDERSDORF BEI BERLIN

Der Bürgermeister

Hans-Striegelski-Straße 5

15562 Rüdersdorf bei Berlin

 

Postadresse:

Postfach 07

15558 Rüdersdorf bei Berlin

Telefon:  +49 33638 85-0
Telefax:   +49 33638 2602
E-Mail:    info(at)ruedersdorf.de

TOURIST-INFO

AM MUSEUMSPARK RÜDERSDORF

Heinitzstraße 11

15562 Rüdersdorf bei Berlin

 

Telefon: +49 33638 799797