Herzlich WILLKOMMEN

auf unserer neuen Webseite.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Freude!

 

 

 

 

MITARBEITER/IN gesucht! 

Es gibt neue

Stellenausschreibungen

 

 

 


 

 
Link verschicken   Drucken
 

Von Berlin nach Zürich auf dem Ruderergometer Der Rüdersdorfer Ruderverein Kalkberge gewinnt die Women’s Rowing Challenge

Rüdersdorf bei Berlin, den 08.02.2018

Das Sportjahr 2018 begann für die Frauen des Rudervereins Kalkberge mit einer echten Herausforderung: Der Deutsche Ruderverband suchte das stärkste Frauen-Team auf dem Ruderergometer deutschlandweit. Das Prinzip war einfach: Gerudert wurde an vier Challenge-Tagen. An jedem Challenge-Tag gab es eine bestimmte Zeitvorgabe: Am 08. Januar standen 8 Minuten auf dem Programm, am 15. Januar 15 Minuten, am 22. Januar 22 Minuten und am 30. Januar 30 Minuten. Ziel war es, in der vorgegebenen Zeit so viele Kilometer zu errudern wie nur möglich. Vorteil für die Mannschaft, die mit möglichst vielen Frauen aufwarten konnte.

 

Schon nach dem ersten Wettkampftag führten die Rüdersdorfer Frauen die Vereinswertung mit einem ordentlichen Vorsprung an. Während die anderen Vereine zu Beginn der Challenge gerade einmal 15 bis 20 Frauen an die Ruder bewegen konnten, waren in Rüdersdorf schon an die 50 Frauen hoch motiviert. Das sollte sich auch bis zum letzten Wettkampftag nicht mehr ändern. Am Ende standen insgesamt 844,33km auf dem Konto der Rüdersdorferinnen. Zum Vergleich: Das entspricht in etwa der Strecke von Berlin nach Zürich! Selbst der Dauerrivale aus der Region, der RC Tegel, wurde mit über 94km Rückstand auf den zweiten Platz verwiesen.

 

Dieser überragende Erfolg ist vor allem Kerstin Schmidt zu verdanken. Über 62 Frauen hat sie am Ende zusammentrommeln können. Darunter nicht nur aktive Regatta-Ruderinnen, sondern auch Frauen im höheren Rentenalter, Mütter von Vereinskindern oder junge Nachwuchsruderinnen. Selbst Julia Richter, die 2016 noch im Nationalkader bei Olympia in Rio de Janeiro am Start war, hat sich für ihren Heimatverein ans Ruderergometer gewagt. Mehr Frauen konnten lediglich die Tegelerinnen an den Start bringen. Aber das schmälert nicht den Erfolg der Rüdersdorferinnen. „Da war mal wieder richtig Leben im Verein. An unseren Vereinstagen war die Bude voll mit Frauen. Und alle haben sich gegenseitig unterstützt und angefeuert“, sagt Kerstin Schmidt begeistert. Selbst die Männer haben mitgefiebert: „Da standen am letzten Challenge-Tag wirklich alle hinter den Ergos und haben die Frauen angefeuert. Das war schon wirklich großartig“, so Schmidt weiter.

 

Insgesamt haben 59 Vereine aus ganz Deutschland teilgenommen. Einen kleinen Harken hat der Erfolg der Rüdersdorfer Frauen allerdings doch: „Unsere Männer fühlen sich herausgefordert. Sie wollen jetzt auch so eine Challenge“, sagt Kerstin Schmidt mit einem Lächeln auf den Lippen.

 

 

 

 
 
 

GEMEINDE RÜDERSDORF BEI BERLIN

Der Bürgermeister

Hans-Striegelski-Straße 5

15562 Rüdersdorf bei Berlin

 

Postadresse:

Postfach 07

15558 Rüdersdorf bei Berlin

Telefon:  +49 33638 85-0
Telefax:   +49 33638 2602
E-Mail:    info(at)ruedersdorf.de

TOURIST-INFO

AM MUSEUMSPARK RÜDERSDORF

Heinitzstraße 11

15562 Rüdersdorf bei Berlin

 

Telefon: +49 33638 799797