normale Schrift einschalten  große Schrift einschalten  sehr große Schrift einschalten   
 
Märker

maerker

Facebook
Das Geoportal Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin
Brandenburg VernetztGemeinde Rüdersdorf

Ausstellungseröffnung "Malen macht glücklich"

Rüdersdorf bei Berlin, den 24.08.2017

"Malen macht glücklich", das ist das Motto der Kunstausstellung von Rita Schmidt.

 

„Ich bin glücklich, wenn ich ein Ölbild in der Nass-in-Nass-Technik oder ein Aquarell male.“, so die Petershagener Künstlerin. Ab dem 26. September können Bilder im Rathaus Rüdersdorf bestaunt werden. Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf den selbstgemalten Aquarellen der Künstlerin.

 

Das Motto der Kunstausstellung  könnte ebenfalls "Dem Alltag entfliehen" oder "Träumereien auf Papier und Leinwand" heißen, denn Malen ist Balsam für die Seele: Den Duft der Blumen und der Landschaft spüren, Meereswasser rauschen hören oder die Ruhe von Winterlandschaften genießen. Beim Malen an nichts anderes denken müssen und den Alltag mit all seinen Verpflichtungen für ein paar Stunden zu verdrängen.

 

Die Aquarellmalerei braucht Zeit, Muße, Ruhe und den Willen sich einer Herausforderung zu stellen. Sehr treffend umschreibt der zeitgenössische Künstler Hans Georg Köhler den Prozess hinter der Aquarellmalerei: "Nichts ist vergleichbar und so schön, so schwer, so menschlich, so beglückend und frustrierend wie die Aquarellmalerei. Das Aquarell entzieht sich uns, wenn wir es suchen und beschenkt uns, wenn wir es nicht erwarten. Wer sich darauf einlässt und trotzdem dabei bleibt, weiß, wovon ich spreche. Es ist von der ersten Begegnung an nicht mehr dasselbe. Das Aquarell fordert und fördert alle schöpferischen Kräfte in uns, die Spontaneität und Kreativität genauso wie die Bescheidenheit, wie die Erkenntnis der eigenen Grenzen."

 

Die „Nass-in-Nass“ Technik basiert in erster Linie auf einer langsam trocknenden Ölfarbe, die vor dem Malen auf den Maluntergrund aufgetragen wird. Dabei wird, anders als bei der klassischen Ölmalerei, gemalt, ohne zu warten, dass Schichten durchtrocknen. se Technik geht auf den US-amerikanischen Künstler und Moderator Bob Ross zurück, der sie in seiner Sendung „The Joy of Painting“ vorstellte. Um diese Maltechnik offiziell zu unterrichten, muss man sich zum „Certified Ross Instructor“ ausbilden lassen, wie es Rita Schmidt getan hat.

 

Zur Künstlerin:

 

1953 in Petershagen geboren

 

1978-1990 Arbeit in Verwaltung und Produktion Plattenwerk Vogelsdorf

 

1989 Abschluss des 5 jährigen Fernstudiums Ingenieur für Hochbau

 

1990 Bürgermeisterin der Gemeinde Petershagen

 

1992 bis Mitte 2013 Leiterin des Baubereiches in der Stadtverwaltung Strausberg

 

2013 bis 2016 Leiterin des Fachbereiches Bürgerdienste in der Stadtverwaltung Strausberg

 

seit Juni 2016 Stadträtin i.R.

 

Über all die Jahre hinweg, ist Frau Schmidt ihrem Heimatsort Petershagen treu geblieben. Von ihrem Küchenfenster aus blickt sie auf die Wiesen des Mühlenfließ hinaus. „In der Vergangenheit verspürte ich immer wieder die Lust, dort mit einer Staffelei in der Natur zu malen. Der Alltag jedoch überdeckte diese Gedanken immer wieder.“  Im Jahr 2006 fasste Frau Schmidt den Entschluss sich der Malerei ganz hinzugeben. Als Autodidaktin eignet sie sich ihre handwerklichen Eigenschaften in ausgewählten Kursen selbst an.

 

Ab November bietet Frau Schmidt wieder Aquarellkurse und Ölmaltage im eigenen Atelier in Petershagen an. Durch die besondere Öl-Mal-Technik malen die Kunden an einem Tag ein fertiges Ölgemälde.

 

Kontaktdaten:

 

Atelier Rita Schmidt

www.atelier-rita-schmidt.de

E-Mail: malschule@atelier-rita-schmidt.de