MaerkerPlus geht ab 01. Mai in Rüdersdorf an den Start

Rüdersdorf bei Berlin, den 28.04.2017

Maerker ist mit seinen aktuell 100 teilnehmenden Kommunen in Brandenburg angekommen. Viele Bürgerinnen und Bürger kennen und nutzen es bereits, um die Gemeindeverwaltung auf aktuelle Missstände hinzuweisen. Hierbei geht es aber in erster Linie um infrastrukturelle Mängel, wie Schlaglöcher oder defekte Laternen, die beseitigt und wieder funktionstüchtig gemacht werden müssen.

 

MaerkerPlus „Ihr Anliegen“ dient, so wie der Name schon sagt, dem Vorbringen lokaler und regionaler Anliegen. Dieser Bereich soll den Bürgerinnen und Bürgern insbesondere dazu dienen, Hinweise und Anregungen zu geben, aber auch Kritik zu üben. Sie haben die Möglichkeit, mit ihrer Verwaltung in Kontakt zu treten und zu entscheiden, ob das Anliegen öffentlich oder nicht öffentlich ist. „Ihr Anliegen“ ist für alle nutzbar, auch anonym. Eine persönliche Antwort der Verwaltung erfolgt, sofern Kontaktdaten angegeben wurden und sich gemäß der Netiquette verhalten wird.


Der Verwaltung dient dieser Baustein zur schnellen und unkomplizierten Erfassung, Verarbeitung und Bearbeitung von jeglichen Beschwerden, Hinweisen, Vorschlägen und Ideen aus der Bürgerschaft. Außerdem werden damit Stimmungsbilder generiert, die der Verwaltung aufzeigen, welche Themen die Bürgerinnen und Bürger aktuell beschäftigt. Am 01. Mai gehen 4 Kommunen (Rathenow, Rüdersdorf, Blankenfelde-Mahlow, Potsdam) mit „Ihr Anliegen“ online.

 

In Vorbereitung ist der Bereich MaerkerPlus „Diskussionsthemen“, der zur Informationsvermittlung über konkrete Themen und zugleich der digitalen Kommunikation zwischen Verwaltung und Bürgerinnen und Bürgern über ein bestimmtes Thema dient. Auch untereinander soll der Austausch zwischen den Bürgerinnen und Bürgern angeregt werden. Verschiedene Argumente werden öffentlichkeitswirksam und transparent transportiert. Die Verwaltung hat die Möglichkeit Rückmeldungen zu geben. Zugleich wird der Verwaltungsaufwand durch die mehrfache Beantwortung von gleichen oder ähnlichen Ideen reduziert. Durch die transparente Reaktion der Kommune wird kommunales Handeln nachvollziehbar. Mit MaerkerPlus „Diskussionsthemen“ können schnell verschiedene Meinungsbilder eingefangen, Abstimmungen initiiert und mit der Bürgerschaft gemeinsam Vorschläge zu Problemlösungen erarbeitet werden. Die Bürgerinnen und Bürger können so an Entscheidungen und Prozessen aktiv mitwirken.